CeBit 2017: AVM soll Fritz!Box 7590 vorstellen

Laut AVM ist die Fritz!Box 7580 nicht der offizielle Nachfolger des Top-Modell 7490. Dieses soll jetzt in Form der 7590 zur CeBit vorgestellt werden.

Die Webseite Mobiflip hat einen Flyer, in dem die neue Fritz!Box vorgestellt wird. Eine der Neuerungen: „Supervectoring“ für Internet mit bis zu 300 Mbit/s – sowie ein neues Design, welches jetzt wieder eine liegende Aufstellung vorsieht, während die 7580 noch stehend verwendet wurde.

Davon ab bringt das neue Modell von AVM wohl das „übliche“: Telefon-Funktionen, Smarthome-Steuerung, WLAN entsprechend der aktuellen Standards, USB 3.0 zum Anschluss von externen USB-Sticks bzw. Festplatten. Wie bei den vorherigen Modellen wird ein Einführungspreis deutlich jenseits der 200,- EURO Marke erwartet, wofür der Nutzer die „Eierlegendewollmilschsau“ der Heim-Router bekommt. Gerade was die Anschlussmöglichkeiten von Telefonen angeht, ist AVM nach wie vor vorne mit dabei.

Ebenfalls vorgestellt werden soll – nach etlichen Verzögerungen – die Fritz!Box 6590 Cable, die die Funktionen des Top-Modell für Kabel-Anschlüsse bringt. Nachdem der Routerzwang auch für Kabelanschlüsse gekippt wurde, können Kunden auch die neue Fritz!Box nutzen. Genaueres wird dann zur CeBit Ende März vorgestellt werden.

CeBit 2017: AVM soll Fritz!Box 7590 vorstellen
5 (100%) 1 Vote