CeBit 2017: AVM soll Fritz!Box 7590 vorstellen

Laut AVM ist die Fritz!Box 7580 nicht der offizielle Nachfolger des Top-Modell 7490. Dieses soll jetzt in Form der 7590 zur CeBit vorgestellt werden.

Die Webseite Mobiflip hat einen Flyer, in dem die neue Fritz!Box vorgestellt wird. Eine der Neuerungen: „Supervectoring“ für Internet mit bis zu 300 Mbit/s – sowie ein neues Design, welches jetzt wieder eine liegende Aufstellung vorsieht, während die 7580 noch stehend verwendet wurde.

Davon ab bringt das neue Modell von AVM wohl das „übliche“: Telefon-Funktionen, Smarthome-Steuerung, WLAN entsprechend der aktuellen Standards, USB 3.0 zum Anschluss von externen USB-Sticks bzw. Festplatten. Wie bei den vorherigen Modellen wird ein Einführungspreis deutlich jenseits der 200,- EURO Marke erwartet, wofür der Nutzer die „Eierlegendewollmilschsau“ der Heim-Router bekommt. Gerade was die Anschlussmöglichkeiten von Telefonen angeht, ist AVM nach wie vor vorne mit dabei.

Ebenfalls vorgestellt werden soll – nach etlichen Verzögerungen – die Fritz!Box 6590 Cable, die die Funktionen des Top-Modell für Kabel-Anschlüsse bringt. Nachdem der Routerzwang auch für Kabelanschlüsse gekippt wurde, können Kunden auch die neue Fritz!Box nutzen. Genaueres wird dann zur CeBit Ende März vorgestellt werden.

5.0
01

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation
×