o2/Alice-Router mit unsicherem WLAN

Wie Golem.de berichtet gibt es eine Sicherheitslücke bei den von o2 und Alice an Kunden ausgegebenen Routern, so soll es möglich sein den voreingestellten WLAN-Schlüssel zu knacken.

Darum hat o2 nun eine entsprechende Meldung veröffentlicht, nach der die Boxen 6431, 4421, 1421 betroffen sind und die Nutzer umgehend das WLAN-Kennwort ändern sollten.

Das Problem sind die ab Werk vergebenen und auf die Gehäuse gedruckten WLAN-Schlüssel. Sie sind in einem unsicherem Verfahren erstellt worden, was geknackt worden ist – damit können unbefugte Dritten auf das eigene Netzwerk zugreifen und auch ins Internet gehen. Gerade darin liegt das Problem: Urheberrechtsverletzungen und andere Straftaten, die Dritte unbefugt über einen Internet-Anschluss verüben, werden zunächst einmal dem Anschlussinhaber zur Last gelegt.

Also: wer einen Router von o2 oder Alice verwendet sollte umgehend prüfen, ob er ein sicheres WLAN-Passwort verwendet. Wer auf der Suche nach einem ganz anderen Router ist wird bei Amazon fündig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation
×