Telekom startet Vectoring

Wie Golem.de berichtet, startet die Telekom für 200.000 Haushalte Vectoring. Damit sind Internet-Geschwindigkeiten von 100 Mbit/s download und 40 Mbit/s upload möglich.

Bisher ist Vectoring von der Telekom in 20 Gemeinden verfügbar: Hilden, Erkelenz, Wegberg, Wegberg-Röttgen, Gronau-Westfalen, Gronau-Epe, Hennigsdorf, Velten, Zittau, Prenzlau, Gifhorn, Löhne, Hofheim-Wallau, Zweibrücken, Neuhof-Hauswurz, Beilstein, Albstadt-Ebingen, Offenburg, Starnberg und Kalbach. Größere Städte sind leider noch nicht dabei – gerade der Upload von 40 Mbit/s ist für viele Anwendungen wie Offsite-Backups hilfreich.

Die Telekom verlangt für VDSL-Anschlüsse mit Vectoring für Bestandskunden 5,- Euro Aufpreis, Neukunden zahlen 34,95 Euro in den ersten sechs Monaten, danach 44,95 Euro. Bei der Wahl des Routers sollten die gleichen Möglichkeiten gelten wie bisher: jedes Gerät wird unterstützt, die Telekom gibt die Zugangsdaten raus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation
×